Tipps für das Vorstellungsgespräch bei BleckmannSchulze in Köln

Meine Tipps für Ihr Vorstellungsgespräch

Marion Schumacher Bewerbungstipps 2 Kommentare

Herzlichen Glückwunsch! Sie gehören zu 7 von 10 Bewerbern, die von mir eine Einladung zum Vorstellungsgespräch in das BleckmannSchulze-Büro erhalten. Was müssen Sie nun tun, um mich davon zu überzeugen, dass genau Sie der Beste für den Job bei BleckmannSchulze sind?

Beachten Sie ein paar einfache Tipps, steht Ihrem Job bei BleckmannSchulze garantiert nichts mehr im Wege.

Das erwartet Sie bei BleckmannSchulze

Als Personalberaterin bei BleckmannSchulze bin ich für Sie als Bewerber zuständig, wenn Sie in der Produktion, Metallverarbeitung, -veredelung oder im Lager arbeiten möchten. Ganz gleich, ob Sie ausschließlich über praktischen Hintergrund in Ihrem Bereich verfügen oder eine spezialisierte Ausbildung absolviert haben, in unserer Jobbörse werden Sie sicher fündig.

Kommen Sie zu Ihrem Gespräch in das BleckmannSchulze-Büro, gehen wir ausführlich Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten durch. So arbeiten wir ganz genau heraus, zu welchem Unternehmen Sie mit Ihrem Knowhow, Ihrer aktuellen Situation und Ihrer Persönlichkeit am besten passen. Dort schlage ich Sie dann, Ihr Einverständnis vorausgesetzt, vor.

Mit vielen Unternehmen arbeite ich schon lange auf partnerschaftlicher Ebene zusammen. Ich kann sehr gut einschätzen, welcher Mitarbeiter für die Firmenkultur und das Team der Richtige ist. Spezifische Qualifikationen können Sie erlernen, Ihre Persönlichkeit passt zu Ihrem Arbeitsumfeld oder nicht. Schließlich soll sich kein Bewerber bei BleckmannSchulze verstellen. Deswegen ist mir das persönliche Kennenlernen bei uns vor Ort so wichtig.

Ihre Vorbereitung zum Vorstellungsgespräch ist das A&O

Treffen wir uns im BleckmannSchulze-Büro zu Ihrem persönlichen Vorstellungsgespräch, nehme ich mir für Sie Zeit. Im Gegenzug erwarte ich von Ihnen Mitarbeit. Beachten Sie simple Rahmenbedingungen und machen Sie sich im Vorhinein über gewisse Fragen Gedanken.

Für Sie zum Überblick fasst die folgende Grafik die wichtigsten Aspekte zusammen, die Sie in Vorbereitung auf Ihr optimal laufendes Vorstellungsgespräch beachten sollten:

Meine Tipps für ein Vorstellungsgespräch bei BleckmannSchulze in Köln

Haben Sie sich zu all diesen Punkten Gedanken gemacht, sind Sie perfekt vorbereitet und wir können für Sie das Bestmögliche bei unserem Kundenunternehmen herausholen.

Wichtig ist auch noch: Seien Sie verbindlich und sagen Sie uns nicht heute dies und morgen etwas anderes. Mit solch einem Verhalten bringen Sie nicht nur Ihren persönlichen beruflichen Erfolg ins Wanken – sondern auch den Ihrer potenziellen Kollegen. Denn: Mit Ihrem Auftreten steht und fällt auch das Ansehen von BleckmannSchulze beim Kundenunternehmen.

Zuverlässigkeit ist bei BleckmannSchulze das A&O: Diese erwarten sowohl unsere Kundenunternehmen als auch Sie von uns. Auch wir dürfen Zuverlässigkeit von Ihnen erwarten. Seien Sie sich Ihrer Verantwortung gegenüber sich selbst und Ihren Kollegen bewusst.

Sammeln Sie Pluspunkte

Beachten Sie die soeben beschriebenen Punkte und zeigen Sie sich zudem offen und motiviert in Ihrem Vorstellungsgespräch, öffnen Sie sich und Ihrer beruflichen Zeitpunkt alle Türen. Ihr professionelles Auftreten, Ihre Aufgeschlossenheit und nötige Ernsthaftigkeit runden Ihren positiven Eindruck bei BleckmannSchulze ab. Überzeugen Sie uns, legen wir uns gerne für Sie bei Ihrem Wunsch-Unternehmen ins Zeug und überzeugen unseren Kunden von Ihnen. Vergessen Sie nicht: Sie repräsentieren alle BleckmannSchulze Mitarbeiter (intern und extern) bei unserem Kunden!

Sind Sie fit für Ihr Vorstellungsgespräch?

Wie Sie sehen: Professionell in Ihr Vorstellungsgespräch mit BleckmannSchulze zu starten, ist gar nicht so schwer. Nehmen Sie meine Tipps ernst, glänzen Sie mit Ihrem Wissen und Ihrem Auftreten. Sichern Sie sich Ihren Job bei BleckmannSchulze.

Ich drücke Ihnen die Daumen!

Ihre Marion Schumacher

Bei BS bin ich Ansprechpartnerin für Bewerber, Mitarbeiter und Kunden. Mit vielen Kunden arbeite ich bereits jahrelang zusammen. So kenne ich sie besonders gut und  weiß dadurch, wo Stärken, Schwächen und Präferenzen liegen. Das gefällt mir, denn das Persönliche im Umgang mit Menschen ist mir wichtig. In meiner Freizeit beschäftige ich mich gerne mit dem Design der 60er und 70er, besuche Trödelmärkte und koche.

 

Kommentare 2

    1. Hi Christian, vielen Dank für dein Lob. Transparenz unseren Bewerbern ggü. ist uns wichtig, deswegen gebe ich mir natürlich Mühe. 😉
      Viele Grüße
      Marion Schumacher

       

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.